ENDODONTIE (WURZELBEHANDLUNG)

ENDODONTIE (WURZELBEHANDLUNG)

Endodontie ist das Fachgebiet in der vor allem Wurzelbehandlungen durchgeführt werden. Heute erfolgt die Wurzelbehandlung bei lebendigen Zähnen in einer Behandlungssitzung und bei Zähnen, die ihre Vitalität verloren haben, in zwei Behandlungssitzungen.

Über die Anatomie des Zahns

Der Teil des Zahns, der im Mund sichtbar ist, heißt Krone, und der Teil, der im Mund nicht sichtbar ist und im Knochen verbleibt, heißt Wurzel. Der Zahn besteht aus mehreren Schichten. Der Teil außerhalb des Krone, der in unserem Mund zu sehen ist, ist der Zahnschmelz. Eine Zementschicht liegt über dem Wurzelteil unserer Zähne, der sich unter dem Zahnfleisch befindet und von Knochen umgeben ist. Unter den Zahnschmelz und der Zementschicht befindet sich die sogenannte Dentin-Schicht. Die Dentin-Schicht zeichnet sich dadurch aus, dass sie die größte Schicht des Zahns ist und im Gegensatz zum Zahnschmelz Nervenenden enthält. Durch diese Eigenschaft spielt sie auch beim Schmerzmechanismus eine Rolle. Unter der Dentin-Schicht befindet sich das Zahnfleisch. In diesem Teil befinden sich die Gefäße und Nerven des Zahnes. Das Zahnfleisch spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Zahns. Es vermittelt auch mögliche Beschwerden, denen unsere Zähne mit dem Schmerzmechanismus ausgesetzt werden.

Wie entzündet sich das Zahnfleisch

Bei jedem Menschen befinden sich Bakterien in der Mundhöhle. Diese Bakterien verbinden sich mit vielen Lebensmitteln die wir einnehmen und führen zur Säuere-Bildung. Wenn wir diese Säure nicht aus unserem Mund entfernen können, wird unser Zahnschmelz dadurch beschädigt. Wenn entstandener Karies am Zahnschmelz nicht behandelt werden kann, geht es in die Dentin-Schicht über, welcher uns durch den Schmerzmechanismus allarmiert. Wenn auch dann der Karies nicht behandelt wird, bewegen sich die Mikroorganismen zum Zahnfleisch. Dabei versucht sich das Zahnfleisch durch verschiedene Methoden zu schützen. Eines dieser Methoden ist der Schmerz. Wenn der Patient trotz Zahnschmerzen sich nicht behandeln lässt, werden Gefäße und Nerven zerstört und es bildet sich im Endstadium eine Entzündung.